Integrationsrat Leichlingen

Der Integrationsrat in Leichlingen bietet an: Beratung für Menschen mit internationaler Geschichte!

Es ist oftmals der Personenkreis der Menschen mit internationaler Geschichte, der besondere Unterstützung bedarf in seinem Lebensumfeld, damit Integration besser gelingen kann.

Diese Menschen haben oftmals noch nicht ausreichend (Sprach-) Kenntnisse, um den vielfältigen Anforderungen durch Bürokratie, Schule, Arbeitsplatz oder Vermieter*inneninteressen gerecht zu werden.  Flüchtlinge und Asylbewerber*innen sind zudem noch mit komplizierten Fragen zum Aufenthaltsrecht konfrontiert, die sie ohne Unterstützung tendenziell überfordern. Es besteht nicht selten die Notwendigkeit, die betroffenen Menschen in Streitverfahren z.B. gegenüber dem Bundesamt für Migration zu begleiten.

Aber auch in alltäglichen Fragen wie Nebenkostenabrechnungen, Vereinbarungen von Ratenzahlungen gegenüber Energielieferanten bedarf es der Unterstützung von erfahrenen Unterstützer*innen.

Deshalb hat der Integrationsrat in seiner Sitzung am 17.2.21 beschlossen, Beratung zu diesem Themenkomplex nach telefonischer Vereinbarung anzubieten.

Heinrich Wittprächtiger, der in der neuen Legislaturperiode dem Integrationsrat angehört, hat sich dankenswerterweise bereit erklärt, sich dieser komplexen Aufgabe zu stellen.

Als ehemals langjähriger Leiter des Sozialamtes und des Jobcenters verfügt er über ein enormes Fachwissen. Bereits seit den 80er Jahren hilft er Menschen in besonderen Belastungssituationen. Zudem ist der gebürtige Leichlinger bestens vernetzt und war auch zu Beginn der Flüchtlingskrise mit die treibende Kraft, schnelle Hilfen anzubieten. In Spitzenzeiten waren dort bis zu 140 Ehrenamtler*innen bei der Sprachbegleitung und als Integrationshelfer*innen tätig. Diese Hilfen wurden durch den ökumenischen Arbeitskreis Migration viele Jahre organisiert.

Der Integrationsrat Leichlingen verdeutlicht mit seinem Beschluss, dass diese Hilfen auch in Zukunft als Brücke der interkulturellen Verständigung – im Interesse aller Menschen in dieser Stadt – dienen sollen.

Die Beratung mit Herrn Wittprächtiger findet nach telefonischer Vereinbarung (02175 – 730047) im Willkommenstreff in der Brückenstraße 52 statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.